Biography

Foto: Nico Kramer
Foto: Nico Kramer

Dominik wird 1988 in Oldenburg (Oldb) geboren. Im Kindergarten behauptet er zwar, er wäre Tom Petty oder Eric Clapton aber ein ernsthaftes Interesse für Musik zeigt Dominik im Alter von 11 Jahren als sein damaliger Musiklehrer das Thema Schlagzeug im Musikunterricht durchnimmt. Er ist fasziniert von dem Sound der durch die verschiedenen Elemente des Schlagzeugs entsteht und liebt die damit einhergehende koordinative Herrausforderung. Das Schlagzeug sollte ihm verwehrt bleiben, also sucht er sich den Bass aus. Nach kurzem Unterricht lässt die anfängliche Begeisterung jedoch schnell wieder nach und Dominik wirft schnell die Flinte ins Korn. Doch schon bald fragt ihn sein bester Schulfreund, ob er nicht Lust hat in seiner Band Bass zu spielen. Dominik lässt sich überreden und durch das gemeinsame Musikmachen mit Freunden und seine ersten Auftritte findet er schnell die nötige Motivation um sich am Instrument weiterzuentwickeln. Sein großer Bruder Lars spielt Gitarre, singt und zeigt Dominik immer wieder neue Musik und bringt ihm auch seine ersten drei Akkorde auf der Gitarre bei.

 

In den folgenden Jahren nimmt die Musik nach und nach immer mehr Raum ein, bis schließlich der Wunsch in ihm heranwächst Musik zu studieren. Nach Abitur und Zivildienst zieht es ihn 2008 in den Süden der Republik - nach Mannheim - um an der Popakademie Bass zu studieren. Doch Dominik wird anfänglich nicht so recht warm mit der Popakademie. Hier steht der Vernetzungsgedanke im Vordergrund, er möchte aber vor allem auch seine Fähigkeiten am Instrument ausbauen. Also beginnt er 2009 parallel zu seinem Studium an der "Poppe" ein Jazzstudium an der Musikhochschule in Mannheim. Hier gibt es nun eine Stunde wöchentlichen Unterricht im Hauptfach, außerdem stehen Konrabass-, Klavierunterricht, jede Menge Musiktheorie und Gehörbildung auf dem Stundenplan.

Während seines Studiums spielt Dominik an beiden Universitäten in verschiedenen Bandprojekten und kommt mit der lokalen Musikszene in der Rhein-Neckar Metroplregion in Kontakt.
2013 schließt Dominik an beiden Hochschulen seinen Bachelor ab und gründet mit Steffen Foshag die Britpop-Band "Riot Of Colours", deren Debütalbum "Deep Coal Grey" es 2016 in die deutschen Albumcharts schafft. Ab dieser Zeit sammelt er auch erste  Tourerfahrungen mit seiner Latinjazzband "The Windwalkers", der Musicalshow "Musical Rocks" und dem Singer-Songwriter Martin Haller.

Als Freelancer sammelt Dominik in den kommenden Jahren Erfahrungen in unterschiedlichen Genres und spielt zahlreiche Konzerte mit verschiedenen Pop-, Jazzkünstlern und Coverbands. Dominik darf in dieser Zeit die Bühne mit einigen bekannten Acts wie Max Giesinger, Michael Schulte, Yvonne Catterfeld, Alice Merton, Joy Fleming oder Amanda Fondell teilen. Seit 2022 ist Dominik festes Bandmitglied bei Singer- Songwriter JORIS und betreibt seine eigene Musikschule in Bad Dürkheim.

Some of my favorite memories...